Nicht vergessen: Jahreshauptversammlung am 24. März 2019

Eure Stimme ist auch dieses Jahr wieder gefragt: Am Sonntag, 24. März 2019, findet die diesjährige Jahreshauptversammlung (oder auch Mitgliederversammlung) unseres Vereines statt.

Sie beginnt um 10.30 Uhr in unserem Vereinsheim. Die ausführliche Tagesordnung steht Euch hier… zur Verfügung, sie hängt ja bereits seit einigen Tagen in den Schaukästen im Vereinsgelände.

Wie jedes Jahr gibt es Formalien – etwa, dass Ihr über das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung beschließen müsst (es steht Euch hier… zur Verfügung) oder den Finanzabschluss 2018 (den gibt es auf der Jahreshauptversammlung). Und natürlich berichten wir Euch über das, was im vergangenen Jahr passiert ist.

Es geht aber auch darum, wie Ihr Euch die Zukunft Eures Vereines vorstellt. Etwa, in dem Ihr Euch mit einer Tätigkeit für den Verein einbringt:

  • Turnusgemäß müsst Ihr in diesem Jahr einen Revisor / eine Revisorin wählen (Amtszeit drei Jahre) wählen,
  • eine/einen Delegierte/n für den Landesverband und die IG Stadtwerder (Amtszeit vier Jahre) und
  • eine stellvertretende Kassiererin (oder auch Kassierer, Amtszeit auf jeden Fall vier Jahre).

Ihr müsst aber auch entscheiden, in welche Maßnahmen der Verein in diesem Jahr investieren soll. Der Vorstand (also die, die unten dieses Mail unterschrieben haben) hat dafür einen entsprechenden Vorschlag entwickelt – den Wirtschaftsplan für das laufende Jahr:

  • Wir wollen mehr Geld für Aus- und Fortbildung ausgeben – ob Schätzerkurs, Fachberatung, Erste-Hilfe-Kurs oder einen Kettensägeschein
  • Wir wollen weiterhin nachhaltig ins Gelände investieren – für Wege, Bänke, Begleitgrün, Schilder & Co.
  • Ein Schwerpunkt ist die Sanierung des Vereinsheim (Außen- und Innenanstrich, notwendige Reparaturen) – aber auch der Umbau des Küchenbereiches. Die alte Küche hat 30 Jahre gehalten, fällt aber mittlerweile auseinander. Wie künftig der Bereich aussehen könnte, stellen Euch Katja, Marita und Sabine auf der Jahreshauptversammlung vor.
  • Wir haben außerdem die Chance, den Treffpunkt zur Gemeinschaftsarbeit und das Zuhause für die Wegewarte näher zum Vereinsheim zu bringen – also dorthin, wo die meiste Arbeit anfällt. Auch diese Planungen wollen wir Euch vorstellen.

Zu guter Letzt: Die Backhaus-Gruppe wirft vielleicht den Ofen an. Bei der Gemeinschaftsarbeit backt sie 2019 an jedem Termin – das ist auf jeden Fall geplant. Weitere Infos zur Backhausgruppe findet Ihr hier…

Also: Vorbeikommen am Sonntag, 24. März 2019. Bestimmt mit über die Zukunft Eures Vereines.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *
Du kannst diese HTML Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>