27. Oktober 2020 Herzlich willkommen auf unserer Webseite.

Corona – wie wirkt sich das auf unseren Verein aus?

Aktualisiert am 28. Mai 2020

Sicherheit geht vor. Wir wollen in unserem Verein das Infektionsrisiko so gering wie möglich halten. Wir schützen damit uns selbst – aber vor allem die Menschen, die schwer erkranken könnten, weil sie älter sind oder Vorerkrankungen haben.

Die rechtlichen Regeln ändern sich wöchentlich. Was wir Euch sagen können, wo noch etwas unklar ist – dass haben wir hier zusammengefasst:

Feste & Veranstaltungen

  • Die im Mai geplanten Termine entfallen (Kaffeetrinken am 17. Mai, Lesung am 30. Mai)
  • Der Pflanzenflohmarkt am Pfingstmontag, 1. Juni, muss leider ausfallen.
  • Das Sommerfest am 4. Juli 2020 entfällt auf jeden Fall („Großveranstaltung“).

Vorstandssitzungen

Vorstandssitzungen finden seit Ende Mai wieder statt. Aufgrund der weiter geltenden Beschränkungen sind die Vorstandssitzungen bis auf Widerruf nicht-öffentlich (leider).

Sprechtage

Sprechtage finden wieder statt, sie werden um eine telefonische Sprechstunde erweitert. Für die persönlichen Gespräche könnt Ihr einen Termin über unsere Internetseite reservieren.

Schon jetzt der Hinweis: Der Ablauf wird anders sein – im Vorstandsbüro könnten wir den erforderlichen Abstand von 1,5 Metern nicht gewährleisten. Wir müssen also das Vereinsheim selbst als „Besprechungsraum“ nutzen und die „Wartezone“ in den Außenbereich verlegen; zusätzlich gelten wohl (analog zur Gastronomie) weitergehende Registrierungspflichten.

Gemeinschaftsarbeit

Die Gemeinschaftsarbeit in diesem Jahr wird komplett auf 2021 verschoben. Bedeutet: Im kommenden Jahr gibt es einen Termin mit 7 Stunden (statt bisher 3,5 Stunden) nebst Mittagspause und dann hoffentlich auch wieder Essen aus dem Backhaus.

Ihr könnt aber in diesem Jahr Zeiten vorholen – in Einzelarbeit oder mit maximal einer weiteren Person zusammen (und wir brauchen sicherlich helfende Hände für die Grundpflege). Weitere Informationen stehen Euch hier zur Verfügung.

Kündigungen & Schätzungen

Wenn Ihr kündigen wollt, könnt Ihr das schriftlich tun. Schätzungen werden einige Wochen dauern, erlaubt sind sie jetzt wohl wieder.

Ärgerlich ist dieses „Warten“ für uns genauso wie für die, die sich für einen Garten interessieren: Unsere Warteliste / Interessentenliste ist stark angewachsen. Wir weisen jetzt schon darauf hin, dass mit einer Wartezeit von drei bis fünf Jahren zu rechnen ist.

Gartenbesichtigungen & Gartenvergabe

Wir starten im Juni wieder mit der Gartenbesichtigung und Gartenvergabe. Mehr Informationen hier auf unserer Internetseite sowie in den Mails mit den Freien Gärten.

Weitere Aufgaben

Auch wenn die Vorstandsarbeit arg eingeschränkt war und ist – sie ist nicht unmöglich.  Wir schauen uns regelmäßig das Gelände an, schließen offene Tore und weisen Mitglieder darauf hin, dass die Wege von 13 bis 15 Uhr nicht befahren werden dürfen (reißt gerade ein…).

Und leider finden wir auch immer wieder Müllberge, die wir entweder selbst entsorgen oder entsorgen lassen (wie die letzte wilde Müllkippe im Weg zum Krähenberg). Wie das mit dem Müll im Kleingarten ist, haben wir deshalb auf einer Seite in unserem Internetauftritt für Dich zusammengefasst. Details findest Du hier…

Insgesamt werden wir jetzt versuchen, die aufgelaufenen Aufgaben Schritt für Schritt aufzuarbeiten. Allerdings wird es ein „Vereinsleben“ wie in den Vorjahren vorläufig nicht geben können. Schon die Abstandsregel verhindert den herzhaften Händedruck oder die Umarmung zur Begrüßung. Wir hoffen, dass das bald alles wieder möglich ist, ohne andere zu gefährden.

In diesem Sinne: Bleib gesund.