Apfeltag am Café Sand

Apfelpressen und andere Apfelaktionen

Der Apfeltag am Café Sand hat mittlerweile Tradition. Kleingärtner unseres Vereines sorgen gemeinsam mit dem Café Sand, dem BUND und dem Landesverband der Gartenfreunde dafür, dass am

Sonntag, dem 14. Oktober, ab 9.00 Uhr

mit “Ollis Saftladen“ eine mobile Saftpresse bereitsteht, um köstlichen, naturtrüben Saft aus den eigenen Äpfeln herzustellen. Eine Anmeldung dafür ist nicht erforderlich, es geht der Reihe nach. Von 13 bis 14 Uhr macht Olli Pause. Gegen 17 Uhr sollten die letzten Äpfel gebracht sein, denn pünktlich um 18 Uhr endet das Pressen. Weil es eine Packpresse ist, beträgt die Mindestmenge an Äpfeln 80 Kilogramm. Wer zu wenige Äpfel hat, kann sich vor Ort mit anderen Apfelfans zusammenzutun. Der Apfelsaft wird in Folienbeuteln mit Zapfhahn à 5 Liter abgefüllt. Kontakt unter: apfelpressen@gmx.de

Weitere Angebote:

  • Der BUND-Arbeitskreis Streuobstwiesen organisiert ab 14 Uhr eine Apfelsortenschau, bei der die köstlichen alten Apfelsorten probiert werden können. Welche Apfelsorte habe ich in meinem Garten? Pomologen haben darauf eine Antwort. Für die Sortenbestimmung bitte fünf typische, sonnengereifte Früchte mitbringen.
  • Wer bereits einen älteren Apfelbaum im Garten hat, kann sich in einem Schrebergarten von 15 bis 16.30 Uhr Tipps geben lassen, wie dieser sachgerecht zu schneiden ist.
  • Apfelpunsch und eine Apfel-Performance sorgen für gute Stimmung.
  • Kinder kommen beim eigenhändigen Apfelsaftpressen, der Bratapfelproduktion am Lagerfeuer oder mit den Bienenflitzern auf ihre Kosten.