„Eine Reise ohne Geld“ / Filmabend

Wie lebt es sich eigentlich ohne Geld? Kann ein Mensch sich auch noch heute von dem ernähren, was die Natur anbietet?

Unser Gartenfreund Matthias wagte vor einiger Zeit den Selbstversuch und begab sich auf eine „Reise ohne Geld“. Seine Eindrücke und Erfahrungen schildert ein kurzer Film, den wir im Vereinsheim am Sonnabend, 25. November, zeigen.

  • Beginn ist gegen 18 Uhr
  • Der Eintritt ist frei
  • Die Veranstaltung ist öffentlich zugänglich
  • Essen (aus dem Backhaus) und Getränke (kalt und warm) stehen zum Selbstkostenpreis zur Verfügung.